Programm-Direktor*in Deutschland

Das Nachrichtenkompetenzprojekt ‚Lie Detectors‘ sucht eine/n Programm-Direktor*in Deutschland zur Leitung unserer europäischen Initiative zur Förderung der Medienkompetenz und Bekämpfung des Fake-News Phänomens in Deutschland.

Lie Detectors (https://lie-detectors.org) ist ein gemeinnütziges, journalistisches und von der Europäischen Kommission ausgezeichnetes Projekt mit dem Ziel, kritisches Denken und Nachrichtenkompetenz bei Schülern und ihren Lehrern europaweit zu stärken.

Wir arbeiten mit professionellen Journalisten aus anerkannten Fachmedien und -schulen. Wir lernen sie mit einem von Kindern, Pädagogen und Psychologen ausgearbeiteten Konzept an und setzen sie mit Schulen in Verbindung, um in 90-minütigen, interaktiven Veranstaltungen mit Schülern über das Phänomen der Falschmeldungen zu diskutieren, ihnen Methoden zum Testen vorzustellen, und ihnen den professionellen Journalismus und die Herausforderungen der ethischen Berichterstattung nahezubringen. Ziel ist darüber hinaus, Lehrer für die Risiken der digitalen Medien sensibilisieren und ihr Interesse an bereits existierenden und bewährten Unterrichtsmodulen zur Vermittlung von Nachrichtenkompetenz zu entwickeln und zu fördern.

Darüber hinaus suchen wir als Teil unseres Auftrags, die Bildungspolitik zu sensibilisieren, um Medienkompetenz, wie von der UNESCO und der OECD gefordert, in die Lehrpläne pädagogischer Hochschulen und Schulen zu integrieren. Lie Detectors ist Mitglied der High Level Group on Fake News, die die Europäische Kommission bei der Bekämpfung der Verbreitung von Desinformation berät. Das Projekt wurde im Dezember 2018 im Bereich digitale Bildung mit dem “Digital Skills Award” der Europäischen Kommission ausgezeichnet.

Lie Detectors ist als europaweites Projekt konzipiert und zurzeit auf Englisch, Deutsch und Französisch aktiv. In Deutschland arbeiten mit Nachrichtenorganisationen wie z.B. der ARD zusammen und organisieren von Journalisten geleitete Klassenbesuche in Berlin, Köln, Leipzig und Mecklenburg-Vorpommern.

Nun gilt es, das Projekt deutschlandweit auszubauen, und den Roll-out erfolgreich zu leiten und zu gestalten. Hierfür sucht Lie Detectors zum baldmöglichen Termin eine/n dynamische/n, einfallsreiche/n und bestens vernetzte/n Programm-Direktor*in.

 

Als Programm-Direktor*in Deutschland sind Sie dafür verantwortlich, den Kontakt zwischen Journalisten, Schulklassen und relevanten deutschsprachigen Medienkompetenzprogrammen herzustellen und unser Projekt bundesweit zu entwickeln. Sie sind ein geborener “Networker”, der sich bestens in der deutschen Medienlandschaft und/oder der Erziehungslandschaft der verschiedenen Bundesländer auskennt.

Unterstützt vom Projekt-Assistenten Deutschland, sowie dem Lie Detectors Kernteam in Brüssel weiten Sie das Netzwerk der mitarbeitenden Journalisten und Schulen deutschlandweit aus.

Sie organisieren bundesweite “Train-the-Trainers”-Workshops mit interessierten Journalisten, stellen sicher, dass geeignete Journalisten die mit Lie Detectors kooperierenden Schulen besuchen und gewährleisten die hohe Qualität der entsprechenden Schulbesuche.

Als überzeugender Referent und „Networker“ vertreten Sie die Interessen von Lie Detectors bei den unterschiedlichsten Konferenzen und Veranstaltungen.

Diese Vollzeitstelle ist in Berlin angesiedelt. Bundesweite Reisetätigkeit wird erwartet.

Der/die Kandidat/in sollte

  • deutsche/r Muttersprachler/in sein, sowie exzellente englische Sprachkenntnisse besitzen;
  • über ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügen, idealerweise sowohl in der deutschen Medienlandschaft, als auch bei relevanten Akteuren im pädagogischen Bereich (Medienkompetenz);
  • eine hohe Sprachkompetenz und Erfahrungen als Referent vorweisen;
  • Eigeninitiative zeigen und sich schnell in neue Themen einarbeiten können;
  • sich in einem Startup-Umfeld wohlfühlen und in der Lage sein, sich selbst zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen;
  • idealerweise über einen akademischen Hintergrund im Bereich Journalismus und/oder Pädagogik verfügen.

Unser Angebot

  • eine einzigartige Gelegenheit, ein Projekt mitzugestalten, das in Partnerschaft mit Journalisten und Pädagogen europaweit gegen die digitale Desinformation vorgeht;
  • eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit viel Gestaltungsmöglichkeiten;
  • enge Zusammenarbeit mit und Unterstützung durch ein tolles internationales Team, geleitet vom Lie Detectors Kernteam in Brüssel;
  • eine Ganzzeitstelle mit attraktivem Gehalt.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen auf Deutsch oder auf Englisch, da dies die Arbeitssprache der Organisation ist). Bitte schicken Sie diese bis zum 11. Januar 2019 an jobs@lie-detectors.org.